Games BW: Förderung der Games-Szene in Baden-Württemberg

Spiele zu entwickeln, heißt Leidenschaft für Games in kreative Bahnen lenken. Der Effekt für Baden-Württemberg: eine vielfältige und lebendige Games-Szene. Neben zahlreichen unabhängigen Spiele-Entwickler*innen und ehrgeizigen Start-ups haben auch große Unternehmen ihren Sitz im Südwesten.  

Die MFG Baden-Württemberg unterstützt Entwickler*innen und Games-Unternehmen aus dem Südwesten: Unter dem Label Games BW bietet die MFG Förderprogramme sowie Vernetzungs- und Vermittlungsangebote für die Games-Branche an. Auf der Plattform Games BW zeigt die MFG die Vielfalt dieser lebendigen Games-Szene und schafft Sichtbarkeit.

Nächste Einreichfristen
Games BW Förderung

Einreichfristen:
GBW 24/2: 31. Juli 2024

Termine für Jurysitzungen für Fördersummen über 20.000 Euro:
GBW 24/2: 7. November 2024

Die Games-Branche in Baden-Württemberg

153
Anzahl der Unternehmen im Games-Markt
1786
Anzahl der Beschäftigten im Games-Markt gesamt
22
Bildungseinrichtungen im Games-Markt

 Zu den Bildungseinrichtungen zählen Hochschulen, Akademien und Institute mit Ausbildungsangeboten. Alle hier aufgeführten Zahlen basieren auf Angaben des Standortmonitors der Goldmedia GmbH und der gamesmap vom game - Verband der deutschen Games-Branche.

Frauen in der Games-Branche in Baden-Württemberg

Die Interviewreihe "Frauen in der Games-Branche in Baden-Württemberg" hat zum Ziel, das Engagement und die Darstellung von Frauen in diesem Markt und in Computer- und Videospielen genauer zu beleuchten.

Gefördert durch

Kontakt

 Yannick Wiesner
Yannick Wiesner

Projektmanager Games-Förderung

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Iris Harr
Iris Harr

Projektmanagerin Games-Förderung

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Bereiche von Games BW