Glossar

Beistellungen

Alle Leistungen des Antragstellers oder eines Dritten, die den Charakter einer Sachleistung haben (bspw. Equipment). Beistellungen können Bestandteil der Finanzierung sein. Damit die Leistungen als Finanzierungsbestandteil beigestellt werden können, müssen sich die Sachleistungen auch entsprechend in der Kalkulation als Kostenpunkt wiederfinden 

Eigenanteil

Der Eigenanteil ist ein Bestandteil der Finanzierung und umfasst Eigenmittel des Antragstellers (s. hierzu die Definition), Rück- oder Beistellungen des Antragstellers (s. hierzu die entsprechenden Definitionen) und unbedingt rückzahlbare Darlehen 

Eigenleistungen

Eigenleistungen umfassen alle Leistungen das Projekt betreffend, die vom Antragsteller selbst durchgeführt werden (Sach- und/oder Dienstleistungen/Honorare). Die Eigenleistungen finden sich entsprechend in der Kalkulation wieder und sind NICHT Bestandteil einer Finanzierung (vgl. hierzu die Begriffe Beistellungen und Rückstellungen) 

Eigenmittel

Mittel, über die der Antragsteller verfügt, i.d.R. ein aktuelles Barguthaben oder unbedingt rückzahlbare Darlehen 

Handlungskosten 

Pauschale (festgeschriebener prozentualer Anteil) für Verwaltungs- und Infrastrukturkosten, die für die Herstellung des Projekts zwar benötigt, dem Projekt aber nicht schon zuvor als Einzelkosten zugeschlagen wurden. Typische Fälle für Handlungskosten sind Büromiete, Materialien, Finanzbuchhaltung oder Vertragsmanagement. Werden Handlungskosten kalkuliert, dürfen i.d.R. keine weiteren allgemeinen Kosten kalkuliert werden, sofern diese nicht explizit im Rahmen des Projektes anfallen. 

Recoupmentplan

Rückzahlungsplan mit den zu erwarteten Erlösen in Bezug auf das beantragte Darlehen der MFG 

Rückstellungen

Alle Leistungen des Antragstellers oder eines Dritten, die den Charakter einer Tätigkeit/Dienstleistung haben (bspw. Honorare). Damit die Leistungen als Finanzierungsbestandteil berücksichtigt werden können, müssen sich die Leistungen auch entsprechend in der Kalkulation als Kostenpunkt wiederfinden. Die Auszahlung der vollständigen Gage ist hierbei aufschiebend bedingt, das bedeutet, erst bei erzielten Erlösen kann diese ausbezahlt werden

Iris Harr
Iris Harr

Projektmanagerin Games BW

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

 Sven Schmidt
Sven Schmidt

Individuelle Projektberatung

 

Wer sein Projekt mit einem Fachmann aus der Games-Branche besprechen möchte, kann sich an Sven Schmidt wenden.