MiKompanion

Luis Langner, Yasin Schröder, Lex Lüpke, Chiara Di Ponzio, Roua Abdulrahim, Nooraldeen Tarade, Anna Schönrock, Lukas Kuchernig

Wer seid ihr?

MiKompanion ist ein internationales Team aus jungen Wissenschaftlern und Medienexperten mit besonderem Interesse an Onkologie, Bestrahlungstherapie und wissenschaftlicher Kommunikation. Nach erster Entwicklung der Idee während der hei_INNOVATION Startup School, wurde das Team Teil des Life Science Accelerator BW und des GamesHub für Health / Life Science Heidelberg, um ihre Kräfte mit Spieleentwicklern und Kommunikationsexperten zu bündeln.

Was für ein Projekt möchtet ihr im GamesHub für Health / Life Science Heidelberg umsetzen?

Auf eine Krebsdiagnose bei Kindern folgt häufig eine Bestrahlungstherapie, welche sich über Wochen erstreckt und für die jungen Patient:innen meist mit hohem Stress und Angst verbunden ist. Mit MiKompanion wollen wir eine Lösung anbieten, durch welche die Kinder sich bereits vor Therapiebeginn spielerisch in einer virtuellen Umgebung mit den Aspekten der Bestrahlungstherapie auseinandersetzen können. Dadurch möchten wir die Kinder auf ihre anstehende Therapie vorbereiten und ihre Ängste lindern.

Was erwartet ihr vom GamesHub für Health / Life Science Heidelberg?

Der GamesHub für Health / Life Science Heidelberg stellt für unser Team die großartige Chance dar, mit anderen kreativen und innovativen Köpfen in einem dynamischen Umfeld zu interagieren. Mit dem Platz und der Technik, die hier zur Verfügung gestellt werden, hoffen wir ein hilfreiches Produkt zu realisieren. Der GamesHub bietet uns die Möglichkeit Teil eines neuen Netzwerkes zu werden, voller Menschen die interessiert daran sind Patienten mit Serious Games zu helfen.

Warum macht ihr Serious Games? Was fasziniert euch daran?

Weil Videospiele einen Verzaubern und wir mit ihnen aufgewachsen sind. Serious Games sind eine faszinierende Möglichkeit die zwei unterschiedlichen Felder Medizin und Technologie für das größere Wohl zu kombinieren. Endlich gibt es dafür auch das richtige Umfeld. Ein VR-Spiel, konzipiert für Kinder in Bestrahlungstherapie, ist etwas wovon vor 15 Jahren nicht mal geträumt wurde und wir freuen uns sehr daran zu arbeiten.